Öffnungszeiten | Lange Gasse 64, 72070 Tübingen

Foto: GEPA – The Fair Trade Company / A. Welsing

WARUM? 

Anlässlich des Weltfrauentags am 8. März haben wir den Arabica-Kaffee der Kooperative APROLMA ausgewählt. Denn APROLMA ist eine Frauenkooperative. Das Kürzel steht für Asociación de Productoras Libres de Marcala.

Frauenkooperativen sind äußerst selten im Kaffeesektor. Die Kooperative unterstützt die Anliegen von Frauen, schult ihre Mitglieder in den Bereichen Menschen- und Frauenrechte, aber auch zum Umgang mit dem Klimawandel und zum Bioanbau. Die Arbeit mit der Kooperative hat vielen Frauen geholfen, ihre Probleme zu meistern und selbstbewusst wieder aufzustehen.

ZUM PRODUKT:

Es handelt sich um einen 100% Arabica Single Origin Kaffee als ganze Bohne aus der Region Marcala, der wichtigsten Kaffeeanbauregion in Honduras. Der Kaffee wird von den Mitgliedern der Kooperative APROLMA biologisch angebaut. Zudem wird der Kaffee auch von der Kooperative geröstet und verpackt. Dafür wurden die Mitglieder der Kooperative ausgebildet. Somit sind neue Arbeitsplätze entstanden und ein viel größerer Anteil der Wertschöpfung bleibt im Land erhalten. Das ist eine Seltenheit, denn am Weltmarkt werden 95% des Kaffees als Rohkaffee eingekauft. Der Produktionsprozess wurde in Zusammenarbeit mit der GEPA aufgebaut, die den Kaffee hier vertreibt.

Geschmack: Mittlere Röstung, ausgewogen, weich, leichte Süße
Zubereitungsempfehlung: Kaffeefiltermaschine, Vollautomat
Geschmackstärke 3 (1 = mild, 5 = kräftig)

Was heißt Single Origin? Single Origin bedeutet, dass die Kaffeebohnen aus einem einzigen Anbaugebiet stammen. Verschiedene Sorten können dabei gemischt werden.

AKTION:

Im Laden haben wir kleine Probierpäckle für Sie vorbereitet. Die Menge an Kaffeebohnen reicht für ca. 2 Tassen Kaffee. Sie bräuchten nur eine Kaffeemühle. Alternativ kann man die Kaffeebohne auch einfach in den Mund legen, dann entfaltet sich das Aroma der Bohne auch wunderbar im Mund.

 

Quellen und Weiterlesen:

Alle Infos zu APROLMA und dem Kaffee wurden der GEPA entnommen. Auf der Seite der GEPA finden Sie weitere Infos:

Zur Kooperative; Produzentenportrait, Video über die Kooperative und das Röstprojekt

Zur Musterkalkulation: Die Einnahmen der Kooperative werden verglichen mit den Einnahmen bei einem Kaffee, der zum Weltmarktpreis als Rohware eingekauft wird.

Zum Ursprungskaffee

Die GEPA ist ein Fair-Handelsunternehmen. Sie importiert Ware und vertreibt sie hier z.B. an Weltläden und an den Lebensmittel-, Naturkost- und Biohandel. Dabei ist ihre gesamte Arbeit an den allgemeinen Fair-Handelskriterien ausgerichtet. Mit dem Zusatzzeichen fair+ symbolisiert sie, dass ihr Engagement oft auch über diese Kriterien hinausgeht. Die Christliche Initiative Romero bewertet die GEPA in ihrem 'Wegweiser durch das Label-Labyrinth' als ein Unternehmen mit hohen Sozial- und Umweltstandards und hoher Glaubwürdigkeit.

⇒ Wir haben im Laden ein Ansichtsexemplar, das Sie sich sehr gerne anschauen dürfen.

⇒ Bewertung der GEPA auf der Seite der Christlichen Initiative Romero

⇒ Der Wegweiser kann bei der Christlichen Initiative Romero bestellt werden.

 

Information zu Single Origin: https://en.wikipedia.org/wiki/Single-origin_coffee

 

Bild: Foto: GEPA – The Fair Trade Company / A. Welsing